Das kannst du tun, wenn deine Facebook Ads in der Überprüfung “hängenbleiben”

Nachdem viel Zeit, Kraft, Energie und Nerven in den Setup neuer Ads fließen, ist es umso ärgerlicher, wenn die Überprüfung einfach nicht zum Abschluss kommt. Man wartet und wartet und wartet. Doch nichts passiert!

Wenn du Ads aufsetzt, wirst du diese Situation bestimmt auch kennen. Im Fall der Fälle ist es gut, wenn man die eine oder andere Strategie parat hat, um die Überprüfung doch noch erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Warum gibt es die Facebook Ads Überprüfung überhaupt und worauf musst du achten?

Ganz einfach: Facebook will mit der Überprüfung der Ads sicherstellen, dass diese Ads auch den Werberichtlinien von Facebook entsprechen. Die Werberichtlinien findest du hier. Wenn du dich ganz frisch mit Ads auf Facebook auseinandersetzt, empfehle ich dir (auch wenn es viel Text ist) auf jeden Fall, mal einen Blick in die Werberichtlinien zu werfen. Das kann ich dir beim späteren Setup viel Zeit und Nerven ersparen.

Normalerweise, so auch die Angabe von Facebook, sollte die Überprüfung deines Ad innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen sein. Du wirst dann auch via Email über den Status informiert – ob dein Ad genehmigt (aktiv) oder abgelehnt wurden.

ABER und das ist ganz wichtig zu verstehen: Wenn man Änderungen an dem Ad oder Ad-Set vornimmt, starten die 24 Stunden wieder erneut. Bei Änderungen immer daran denken!

Wer Ads aufsetzt, wird wissen, dass es generell zu längeren Überprüfungszeiten kommen kann und die Ads regelrecht in der Überprüfung “hängen” bleiben können.

Die Frage ist: Was kannst du tun, um die Überprüfung deiner Ads zeitnah abzuschließen? Hier sind ein paar Strategien, die ich mit dir teilen möchte.

1 – Das 24 Stunden Support-Formular

Wenn dein Ad nach 24 Stunden noch immer in der Überprüfung ist, kannst du ein Hilfe-Formular für die weitere Überprüfung absenden. Du findest das Formular hier.

Screenshot: Facebook.com

Hier ist eine Anleitung, wie du die Facebook Ad-ID findest.

2 – Dupliziere die Kampagne, das Ad-Set oder Ad

Das ist eine Strategie, die für mich und die Marken, die ich begleiten darf, schon oft funktioniert hat.

Dupliziere hierzu einfach deine bestehende Kampagne, das Ad-Set oder Ad, welches sich in der Überprüfung befindet. Sobald die Überprüfung abgeschlossen ist, deaktivierst du das noch in der Überprüfung befindliche Ad.

Achtung: Achte auch weiterhin auf den Status des ursprünglichen Ads. Es kann sein, dass auch dieses dann bestätigt wird – kam schon sehr oft vor. In diesem Fall kannst du das duplizierte Ad wieder deaktivieren.

3 – Deaktivieren und (Re)Aktivieren des Ad

Neben dem Duplizieren hat sich auch das Deaktivieren, 2-3 Minuten warten und anschließende Aktivieren des Ad als Strategie bewährt.

Achte darauf, dass du immer nur das jeweilige Ad, oder Ad-Set oder eben auch die komplette Kampagnen “re-aktivierst”, die sich in der Überprüfung befindet. Ansonsten läufst du Gefahr, aktive Ads mit zu deaktivieren.

Fazit

Am Ende des Tages gibt es leider kein Allheilmittel für die Beschleunigung der Überprüfung. Achte in erster Linie darauf, dass du die Facebook Werberichtlinien einhältst und keine Änderungen in den ersten 24 Stunden vornimmst. Anschließend können dich die aufgeführten Strategien unterstützen.

Am Ende gilt: Nerven bewahren und auch hin und wieder ein wenig Geduld mitbringen. Ich weiß, dass ist schwerer als man manchmal denkt! 😉

Wenn du noch mehr zum Thema Facebook Advertising erfahren möchtest, findest du hier einen Artikel, wie du kostenfrei die Facebook Ads deiner Konkurrenz analysieren kannst.

Lucas

P.S.: Du möchtest mit mir gemeinsam an deiner Ad-Strategie arbeiten? Ich freue mich über deine unverbindliche Anfrage. Klicke dazu einfach hier.

Schreibe eine Antwort